Anwendungen

SignalShark Logo

Wie ein Hai, der hocheffiziente Jäger aus dem Ozean, erzielt der SignalShark seinen Messerfolg durch das Zusammenspiel seiner hochentwickelten Sieben-Sinne-Sensorik.

SignalShark - Seven Senses for Signals

Sehen: Dank seines großen Dynamikbereichs kann der SignalShark problemlos auch sehr schwache Signale erfassen. Die Kombination aus hoher Empfindlichkeit und einem breiten intermodulationsfreien Dynamikbereich machts möglich. DANL (Vorverstärker Off/On):
- 162 dBm / Hz / -169 dBm / Hz

Riechen: Die automatische DF-Antenne ermöglicht dem SignalShark, ein erfasstes Signal sekundenschnell zu peilen. ADF Mobile: 200 MHz - 2,7 GHz ADF Breitband: 10 MHz - 8 GHz

Hören: Dank seiner hohen Signalempfindlichkeit kann der SignalShark selbst weit entfernte Signale aufspüren, sortieren und demodulieren. Zwei DDCs ermöglichen gleichzeitige Messung und Demodulation.

Tasten: Bei der leichtesten „Berührung“ einer zuvor eingestellten Trigger-Maske zeichnet der SignalShark das entsprechende Signal auf. Eine Scan-Rate von bis zu 40 GHz/s sorgt für die schnelle Erkennung auch bei großen Frequenzbändern.

Schmecken: Der SignalShark analysiert und bewertet ein aufgenommenes Signal auf der Grundlage verschiedener Klassifizierungskriterien und unterstützt den Benutzer hierdurch, über die Relevanz eines Signals zu entscheiden.

Spüren: Die  40 MHz Real-Time-Messung ermöglicht ein lückenloses, zuverlässiges Erkennen kleinster Änderungen im Funkspektrum mit Hilfe der Spectrogram-Ansicht.

Empfangen: Die kontinuierliche Real-Time-Persistence-Ansicht des SignalShark zeigt pixelgenau jede Änderung eines Signals an. Damit können sogar versteckte Signale erfasst werden.
100% POI-Signale> 3,125 μs

Signalanalysator zur Detektion, Analyse, Klassifizierung und Lokalisierung von HF-Signalen zwischen 9 kHz und 8 GHz. Für den mobilen und stationären Einsatz geeignet. Er unterstützt manuelle als auch vollautomatische Peilantennen von Narda.

- Extrem hohe Sweep Rate von bis zu 40 GHz/s
- 40 MHz Echtzeit-Bandbreite
- Hochauflösendes Spektrogramm
- Leistungsfähiges  Persistenzspektrum, um versteckte Signale zu finden
- Vollautomatische Peilung
- HDR-Empfänger (High Dynamic Range)

Frequenzbereich:9 kHz bis 8 GHz
Echtzeitbandbreite:40 MHz
Betriebstemperatur:-10 °C bis +55 °C
Akkulaufzeit:3 Stunden (nominal), Akkupack wechselbar im laufenden Betrieb
Abmessungen:231 mm × 333 mm ×85 mm (9.09ʺ × 13.11ʺ × 3.35ʺ)
Gewicht (Grundgerät inklusive Akku):3,8 kg
Sweep Rate:40 GHz/s (RBW ≥ 100 kHz)

Auszug aus dem Datenblatt:

Spezifikationen SignalShark

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Durch die weiterhin rapide steigende Benutzung von Mobilfunk-Technologien wird das Risiko von HF-Störungen durch unbeabsichtigte Emissionen zunehmen. Der SignalShark wurde u.a. für das schnelle Aufspüren und Orten von HF-Emissionen jeglicher Art konzipiert. Hier einige Beispiele:

  • Durch Industrieanlagen verursachte Störungen entdecken
  • Sicherung der Kommunikation bei Großveranstaltungen
  • Lokalisieren von Notruf-Sendern
  • Ortung von Störsendern
  • Funkfrequenzüberwachung
  • Sicherheitsrelevante Einsätze
  • Lokalisierung von Miniatursendern
  • Signalüberwachung beim Grenzschutz
  • Nahbereichs-Aufklärung
  • Aufspüren unkonventioneller Spreng- und Brand-vorrichtungen (USBV)

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Produktbilder (3)

Ankündigung: Schulungen und Events 201720. Jan. 2017

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die CMV im Laufe des Jahres mehrere Roadshows zu...

mehr erfahren
Werkskalibrierung

Werkskalibrierung

Bei einer Werkskalibrierung werden nicht nur die Kenndaten überprüft. Eine umfassende Funktionsprüfung und kleinere, vorbeugende Wartungsarbeiten erhöhen die Zuverlässigkeit der Messgeräte und beugen möglichen Ausfällen vor.

mehr erfahren