16.Jul.2018 Neue Applikationen mit dem ELT-400

Neue Applikationen mit dem ELT-400

Beim ELT-400 handelt es sich um ein leicht zu bedienendes Handmessgerät. Es deckt einen Frequenzbereich zwischen 1 Hz und 400 kHz und misst die magnetische Flussdichte. Das ELT-400 ist ein Breitbandmessgerät und bietet zusätzlich die Möglichkeit der Darstellung des Messergebnisses als Expositionsindex einer gängigen Norm / eines Grenzwertes. Durch die einfache Handhabung und den großen Frequenzbereich, kommt es innerhalb verschiedenster Applikation wie dem Widerstandsschweißen, Induktionsschmelzen oder anderen Fertigungsanlagen zum Einsatz.

Bei der Überprüfung eines Grenzwertes oder während eines Entwicklungsprozesses ist aber oft auch die Betrachtung der Frequenzanteile und der zeitliche Signalverlauf von großer Bedeutung. Deshalb wurde in Verbindung mit dem bewährten ELT-400 eine neue Lösung zur detaillierten Betrachtung der Exposition realisiert und beschrieben. Das ELT-400 verfügt über einen kalibrierten Analogausgang und ermöglich somit die Betrachtung der Signale im zeitlichen Bereich. Durch die Nutzung eines modernen Speicheroszilloskops, lässt sich zusätzlich auch noch die Berechnung einer FFT durchführen. Auf Basis dieser Applikation hat der Hersteller Narda einen neuen Technischen Bericht zusammengestellt, der Ihnen die wichtigsten Fragen im Umgang mit dem ELT-400 und einem Oszilloskop näher bringt.

Die sogenannte Application Note 1108 können Sie unter folgendem Link herunterladen:

Wir bieten Ihnen auch gerne eine Komplettlösung aus ELT-400 und Speicheroszilloskop an. Sprechen Sie uns einfach an.